<
6 / 18
>
 
12.03.2018

Kalenderwoche 10

Unsere beiden Sportler stellten sich in der letzten Woche einem Test vom DDV bei Sport Club Hannover, um vielleicht die Chance zu haben, bei der Heim-EM in Brandenburg die deutschen Farben zu vertreten.
 
Ole beim Bankziehtest der Jugendnationalmannschaft Endlich war es soweit, wie schon in der letzten Woche erwähnt, sind die Betreuer des DDV- Jugendnationalteams durch den WM-Blog auf Leonie und Ole aufmerksam geworden. Danach ging es ganz schnell und am Sonntag befanden sich beide in Hannover beim Athletiktest für die Jugendnationalmannschaft. Der Test bestand aus einem Zirkel mit 5 Übungen, den Leonie 3 mal und Ole 4 mal absolvieren mussten. Hinzu kam noch ein Ausdauertest über jeweils 2 Minuten Bankziehen und Bankdrücken. Aber wie erging es Leonie und Ole die Stunden zuvor und dann beim wohl ersten wichtigen Test in ihrer Drachenbootlaufbahn?  „Also die Nacht zuvor war sehr kurz und meine Aufregung war schon an der obersten Grenze. Vor Ort war es dann wirklich super, die Trainer waren locker. Ich war absolut zufrieden mit meinem Ergebnis, zumal ich dienstags das Bankziehen und –drücken im Training getestet hatte und mich hier beim Test nochmal steigern konnte. Was mir richtig gut gefallen hat, dass die Trainer mir das aufgeregt sein durch ihre Art einfach genommen haben, somit habe ich mich wirklich wohl und gut aufgehoben gefühlt.“, so Leonie begeistert nach den ersten Eindrücken. Bei Ole war es ähnlich, „ Mit der Aufregung war es bei mir am Vortag nicht so schlimm, das kam dann wirklich erst, also wir die Fahrt nach Hannover antraten. Die Atmosphäre fand ich genauso wie Leonie wirklich super, alle waren nett und wir wurden gut aufgenommen. Mit meinen Leistungen bin ich größtenteils zufrieden aber ich weiß, dass gerade beim Zirkel noch ein bisschen mehr möglich ist, wenn die Pause zwischen dem Ausdauertest und dem Zirkel dementsprechend größer ist. Somit ist der erste Schritt für beide Sportler getan und das erste Trainingslager in Neubrandenburg steht auch schon kurz bevor.


Kanu-Club Hameln e.V.
An der Hafenspitze
31789 Hameln
Telefon: 05151 408 131
Fax: 05151 408 129
E-mail: info@kanu-club-hameln.de

sponsored by