<
95 / 96
>
 
18.03.2017

Premiere: 1. Langstreckenregatta in Hameln

Der Wettergott meinte es anfangs nicht so gut mit dem Veranstalter der 1. Langstreckenregatta in Hameln, dem Kanu-Club Hameln. Gab es noch unter der Woche frühlings haftes Wetter, begrüßte die Sportler am Samstag ein nasskaltes, stürmisches Wetter.
 
Im Abstand von einer Minute gingen die Teams auf die 10 km lange Strecke - 5 km Weser aufwärts und danach wieder zurück in die Rattenfängerstadt. Schon nach knapp 2 km holte der „Fließexpress“ das vorausfahrende Boot, die „Crazy Rats“, ein. Bernd Adam, Kapitän der „Crazy Rats“, war aber nach dem Ende der Regatta mit der gezeigten Leistung des Teams zufrieden: „Wir konnten gegen die starke Konkurrenz gut mithalten und wissen jetzt, wo wir stehen. Wir blicken der nächsten Langstrecke beruhigt entgegen.“ Das „ProTeam Hameln“ war mit der gezeigten Leistung indes absolut unzufrieden. „Es hat vom Start bis zum Ziel absolut nichts gepasst. Jetzt muss man schauen, woran das liegt und dann an den Schrauben drehen“, war Enrico Korschinek nach dem Rennen enttäuscht. Das absolute Highlight der Regatta war, neben dem späteren Siegerteam „Fließexpress“ aus Berlin, ganz eindeutig das Jugendboot vom KC Hameln, die „Young Dragons“. „Mit einer super Teamleistung haben sich die Young Dragons im starken Erwachsenen-Teilnehmerfeld sensationell den dritten Platz erpaddelt. Das lange und intensive Wintertraining trägt die ersten Früchte“, so der überglückliche Trainer Torsten Friebe.


Kanu-Club Hameln e.V.
An der Hafenspitze
31789 Hameln
Telefon: 05151 408 131
Fax: 05151 408 129
E-mail: info@kanu-club-hameln.de

sponsored by